Call us: 305-772-5665

Request more information

About the Mantell Plaza

Das Mantell Plaza wurde 1942 von Albert Anis, einem der bekanntesten Art-Deco-Architekten des letzten Jahrhunderts, entworfen. Es ist ein hervorragendes Beispiel der amerikanischen Architektur aus jener Zeit. Ursprünglich war es ein Hotel, wurde aber 1994 in ein Appartement-Haus umgebaut.


Eigentlich hätte das Gebäude sieben Etagen hoch sein sollen, aber der ursprüngliche Besitzer, John Mantell, starb während der Bauarbeiten und so wurden die letzten beiden Etagen nie vollendet. Das Mantell Plaza liegt am Ende der 24. Straße, dort wo der Flamingo Drive - gleichfalls "Millionare's Row" genannt - beginnt. Gegenüber vom Mantell steht das Helen Mar, ebenfalls sehr bekannt wegen seiner Art-Deco-Architektur. Sowohl das Mantell Plaza wie das Helen Mar sind in vielen Architekturbüchern wiederzufinden.


Das Mantell Plaza liegt im Lake Panhurst-Viertel, so benannt nach einem teilweise trockengelegten, kleinen See. Um die Collins Avenue zu erreichen, muss man nur die nahegelegene Fußgängerbrücke über den Kanal überqueren. Mehrere solcher Art-Deco-Brücken finden sich entlang des Kanals und des weiter nördlich gelegenen Indian Creek River.

Das Mantell Plaza ist ein guter Ausgangspunkt, um South Beach zu erkunden. Die Fußgängerzone Lincoln Road, mit ihren zahlreichen Restaurants, Boutiquen und einem Kinocenter, ist bequem zu Fuß in einer Viertelstunde zu erreichen. In näherer Umgebung kann man Boote und Autos mieten, und sogar ein Golfplatz ist um die Ecke. Für einen Spaziergang oder zum Joggen empfiehlt sich der knapp fünf km lange "Boardwalk" am Strand entlang.


In fünfzehn Autominuten erreicht man auch Downtown Miami mit seinen Wolkenkratzern und den schönen Boulevards im Brickell Financial District. Die beiden Highways 395 und 195 verbinden Miami Beach mit dem Festland. In der Biscayne Bay darunter befinden sich zahlreiche Inselchen mit den Villen vieler bekannter und unbekannter Stars.


Die Lebensart in Miami Beach kann man mit jung, modern und gesundheitsorientiert beschreiben. Fahrräder, Inliners, Skateboards gehören hier zum Straßenbild, genauso wie die unzähligen Jogger am Strand. Vom Mantell Plaza aus erreicht man gut zu Fuß die vielen Restaurants und Cafés entlang der Collins Avenue, Washington Road und Lincoln Road. Wenige Straßenblocks entfernt strahlt das Jackie Gleason Auditorium einen Hauch von Broadway aus. Dort finden regelmäßig Konzerte sowie Theater- und Musical-Veranstaltungen statt.


© 2011 The Mantell Plaza

Photographs by David Jarrett

Miami Beach zieht jedes Jahr Millionen Touristen und Besucher der großen Veranstaltungen, beispielsweise der Art Basel und der Miami International Boat Show, an.